Freiwillige Fischereiaufseher (FFA) 2018 - 2021

Die Freiwilligen Fischereiaufseher (FFA) werden vom Fischereiinspektorat auf Vorschlag der Pachtvereinigungen gewählt. Nach ihrer Wahl unterstehen sie dem Fischereiinspektorat bzw. dem Untersuchungsrichter; der BKFV und die Pachtvereinigungen sind nicht mehr weisungsberechtigt.  Die Tätigkeit der FFA ist grundsätzlich ehrenamtlich.

Die freiwilligen Fischereiaufseher erhalten während der Dauer ihrer Amtstätigkeit ein Gratispatent. Der BKFV entrichtet ihnen einen Unkostenbeitrag an die Spesen.

FFA werden nebst für Fischerkontrollen auch für die jährliche Überprüfung der Fischfangstatistiken oder für andere Spezialaufgaben beigezogen.

Up